Ursprünglich veröffentlicht auf Silent Writer´s World:

https://www.facebook.com/simone.lonne/posts/350343261743571

Simone Lönne beschwerte sich zurecht über Facebook bei der Deutscher Gehörlosen-Bund, weil sie sich als Dozentin angeblich diskriminiert fühlte, warum sie trotz ihre hohe Gebärdensprachkompetenz nicht mehr Texte im Internet übersetzen durfte. Eigentlich ist Deutscher Gehörlosen-Bund bekannt für Gleichstellung sowie Bekämpfung von Diskriminierungen für hörbehinderte Menschen, doch was Deutscher Gehörlosen-Bund ihr wahres Gesicht gezeigt hat, ist leider weit gefehlt. Das bedeutet, jeder müssen sich jeden Tag aufs Neue also für sich selber kämpfen und nicht dank durch tolle Gesetze am Strand sonnen. Der größte Profiteur ist ausgerechnet ein gehörloser Jude namens Mark Zaurov, er ist staatlich geprüfter taube Gebärdensprachdolmetscher und auch gleichzeitig Dozent und grinst über allen wie eine Sonne. Er meinte via Facebook selbst: “Kontrastiver Unterricht ist nicht zu vergleichen mit Übersetzungsarbeiten!”

Original ansehen

Ursprünglich veröffentlicht auf Silent Writer´s World:

Kurios aber wahr! Kürzlich habe ich aus Zufall was sehr interessantes entdeckt. Wenn man in Google “Net Gest Gehörlosen Netzwerk” oder ähnliche Begriffe eingibt, sieht danach http://www.net-gest.de mit Viagra-Text wie Viagra kaufen. Kein Rezept erforderlich ist. Einfache Auftragsabwicklung. Garantiert höchste Qualität und absolute Privatsphäre” und klickt dann diese Seite wenn man auf eine Seite von http://www.net-gest.de, die zur Netzwerk der Gehörlosen Stadtverbände e.V. gehört, kommt.

In diesem Moment mit verdutzem und auch ungläublige Blick auf dieses Text, habe ich gedacht spinnt Google? Nein! Andere Suchmaschine wie Yahoo etc. tauchen auch ähnliche Texte auf. Einmal kurz gegoogelt und schon härtet sich der Verdacht, ob Netzwerk der Gehörlosen Stadtverbände e.V. Viagra für gehörlosen Männer verkaufen will? Was steckt eigentlich dahinter? Der absolute Spaßgarant, wenn gehörlose Männer grad politisch nix läuft, nur weil immer mehr Powerfrauen wie Julia Probst oder Christine Linnartz an die dominierende Macht der Männer im politischen Bereich kratzt? Oder…

Original ansehen noch 25 Wörter

Ursprünglich veröffentlicht auf Silent Writer´s World:

Der US-Konzern Pepsi hat seinen 60-Sekunden-Werbespot kurz vor dem Super Bowl 2008 im voraus angekündigt – die Werbung wurde nämlich erst am 3. Februar 2008 während des Super Bowls gezeigt. Das Besondere dran? Der Spot ist ohne Ton, vollständig untertitelt – und die Darsteller sind allesamt gehörlos. Na ja, eigentlich nicht alle und der Rest ist auch nicht ganz gehörlos …

Zum Inhalt: Eine ordentliche Wohngegend, irgendwo in den Staaten. Es ist bereits dunkel, die Straßen sind leer. Zwei Gehörlose kreuzen in einem dicken Geländewagen auf, um einen Freund zum Super Bowl abzuholen. Der Wagen bleibt stehen, der Fahrer schlürft aus der Pepsi-Flasche, die Innenbeleuchtung wird eingeschaltet. “Wo wohnt Bob?”, gebärdet der Fahrer. “Dachte, du weißt es!”, antwortet der Beifahrer, ebenfalls gebärdend. “Nein, ich…

Original ansehen noch 513 Wörter

Ursprünglich veröffentlicht auf Silent Writer´s World:

http://www.welt.de/wissenschaft/article110779357/Wie-gut-wir-alle-mit-den-Augen-hoeren.html

Ok, vergleichen wir mal wie Gebärdenwelt berichtet hat:

“Julias Trefferquote beim Lippenablesen betrage 100 Prozent, schreibt sie in ihrem Blog – zumindest dann, wenn die Lichtverhältnisse gut sind und sie freie Sicht hat auf ihr Gegenüber. Selbst geübte Lippenableser kommen in der Regel nur auf eine Erfolgsquote von maximal 40 Prozent. Allzu ähnlich ist sich im Deutschen bei vielen Wörtern die Stellung der Lippen, und so lässt sich oft nur schwer unterscheiden zwischen “B” und “P” und “W” und “V”.”

Quelle: http://www.gebaerdenwelt.at/artikel/leben/menschen/2012/07/04/20120704889395911.html

Trefferquote 100%? Haben wir richtig gelesen? Ich, als hochgradig Schwerhöriger oder besser gesagt taubheit grenzend schwerhörig, weiß auch kaum mehr als das bisher gesagte. Völlig richtig, daß es aufs Mundbild des Gegenübers ankommt, sowie auch auf die Form seiner Zähne (Fernandelgebiß kann wohl unmöglich jemand verstehen) und Backenknochen. Es gibt sogar Vollbärtige, die kann ich noch besser verstehen als glattrasierte. kommt eben wie gesagt, auf die Gesichtsstruktur…

Original ansehen noch 258 Wörter

Ursprünglich veröffentlicht auf Silent Writer´s World:

Laut Rollingplanet soll in ganz Amerika Michael Bloombergs Gebärdensprachdolmetscherin Lydia Callis dank ASL hypnotisiert worden, haben wir Deutschen genauer ermittelt, was sie in Wirklichkeit genau meint.


ASL (Amerikanische Gebärdensprache) = Hättest selber sehen sollen!
DGS (Deutsche Gebärdensprache) = Schon gut Alter, ich erzähl dir gleich, wie’s war.
Sperr ma deine Ohren…

ASL = Storm wooow!
DGS = Sturm grausam!


ASL = Ich halt´s echt nicht mehr aus!
DGS = So ein Schrank von Typ! Ich gaaanz vorsichtig und klein.


ASL = Mir wird heiß!
DGS = Abgemacht, du darfst mich auch mal was drücken!

1.Update (31.10.2012):


ASL = Ist der voll die Flasche?!
DGS = OOOoooOOO, wie groß ist denn so ein Schwanz?

2.Update (01.11.2012):

Original ansehen